Der Studiengang im Detail

Maschinenbau (B.Eng.)

Die Hochschule

Anschrift:
Leimkugelstraße 645141 Essen
Telefon:
0800-1 95 95 95 (gebührenfrei)
Fax:
0800-8 95 95 95 (gebührenfrei)
Email:
studienberatung@fom.de
Web:
http://www.fom.de
Standorte:
30

Mehr zur Hochschule

Die gemeinnützige FOM ist mit über 35.000 Studierenden Deutschlands größte private Hochschule.

An der FOM (Hochschulbereich Duales Studium) können sich Schulabgänger mit (Fach-) Abitur parallel zu einer betrieblichen Ausbildung akademisch qualifizieren und staatlich wie international anerkannte Bachelor-Abschlüsse erwerben. Im Fokus der Lehre stehen praxisorientierte Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaft und Ingenieurwesen. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels nutzen auch Unternehmen, die ihren Führungsnachwuchs strategisch aufbauen wollen, das duale Studienkonzept.

Der Hochschulbereich Duales Studium der FOM ermöglicht (Fach-) Abiturienten, eine betriebliche Ausbildung, ein Traineeprogramm oder ein Praktikum im Unternehmen mit einem Bachelor-Hochschulstudium zu verbinden.
Studierenden durchlaufen ihre Ausbildung in Betrieb und Berufsschule und besuchen abends sowie am Samstag die Vorlesungen an der FOM. Nach sieben Semestern haben sie einen IHK- und einen Bachelorabschluss. Die Vorlesungen finden in modernen Hörsälen und Seminarräumen in über 20 Studienzentren bundesweit statt (Hochschulbereich Duales Studium). Im Gegensatz zu einem Fernstudium ermöglicht das Präsenzkonzept eine optimale Betreuung der Studierenden: Sie stehen im persönlichen Kontakt zu Dozenten und Kommilitonen, tauschen sich über ihren Lehrstoff aus, diskutieren Erfahrungen oder Problemstellungen. Das erhöht die Motivation der Lernenden – und verbessert gleichzeitig den Transfer des Gelernten in die Praxis.

Praxisnähe wird an der FOM ohnehin großgeschrieben: 1991 von Wirtschaftsverbänden gegründet steht die Hochschule nach wie vor in engem Kontakt zu über 700 Kooperationsunternehmen. Darunter Konzerne wie Peek & Cloppenburg, Siemens und die Telekom wie auch Mittelständler. Viele Unternehmensvertreter engagieren sich in den Gremien der Hochschule und liefern wichtige Impulse für die Einrichtung neuer Studienzentren sowie die Entwicklung neuer Studiengänge.

Die Qualität der Lehre steht an der FOM immer im Vordergrund. Als erste Hochschule Nordrhein-Westfalens erhielt sie 2004 das Siegel des deutschen Wissenschaftsrats und wurde 2012 als erste private und vierte deutsche Hochschule von der FIBAA als Institution akkreditiert.

Mehr erfahren unter:
www.fom.de

Weitere Informationen

Kontakt

Ansprechpartner:
Studienberatung  
Telefon:
0800 – 1 95 95 95 (gebührenfrei)
Fax:
0800 – 8 95 95 95 (gebührenfrei)
Email:
studienberatung@fom.de

Mit Ausbildung und Studium zu doppeltem Erfolg

Die Vorlesungen finden parallel zu Ausbildung und Berufsschule statt. Je nach Zeitmodell zum Beispiel abends und am Wochenende oder an zwei Werktagen pro Woche tagsüber. Nach 3,5 Jahren haben die Absolventen/innen sowohl einen Ausbildungs- als auch einen Bachelor-Abschluss in der Tasche und können mit Berufserfahrung und akademischem Know-how punkten.

Vorlesungen: 1-3 mal wöchentlich abends und gelegentlich samstags
Abschlüsse: Bachelor-Hochschulabschluss und IHK-Ausbildungsabschluss

Maschinenbau (B.Eng.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Beim Studiengang Maschinenbau an der FOM steht das sog. „Forschende Lernen“ durch praxisintegrierte Übungseinheiten und Studienprojekte im Vordergrund. Studierende können ihre eigenen fachlichen Schwerpunkte setzen, indem sie den thematischen Bezug ihrer Studienprojekte selbst wählen. Der Kooperations-Studiengang mit der Siemens AG verfolgt ebenfalls dieses Prinzip, integriert aber außerdem noch als weitere Komponente eine »Lernprozessbegleitung«, die die Studierenden im Rahmen des Studiums individuell unterstützt.
In dem Studiengang werden Grundlagen in den Bereichen der Mathematik ,Physik, der technischen Mechanik, der Elektrotechnik, der Betriebswirtschaft und der Werkstofftechnik vermittelt. Vertieft werden dann Konstruktionstechnik, Fertigungstechnik, Werkstofftechnische Anwendungen, Elektrische Maschinen, Sensorik und Thermodynamik sowie Pneumatik. In jedem Semester gibt es jeweils zum Abschluss ein Studienprojekt angelehnt an die Fächer aus dem Semester und ggf. dem davor gehenden.

Sie beenden Ihr ausbildungsintegriertes Bachelor-Studium in International Management mit dem akademischen Grad Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Studieninhalte:

Ziel des Bachelor-Studiengangs Maschinenbau ist es, eine erste akademische, berufsqualifizierende Ausbildung zu vermitteln. Dies wird durch eine praxisorientierte Lehre auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erreicht.

alle weitere Informationen zum Studieninhalt/-verlauf an den Studienorten der FOM finden sie » hier

alle weitere Informationen zum Studieninhalt/-verlauf in Kooperation mit der Siemens AG finden sie » hier

alle weitere Informationen zum Studieninhalt/-verlauf in Kooperation mit der Hochschule Bochum finden sie » hier

Studienverlauf:

Weitere Informationen des Maschinenbau-Studiums parallel zur Ausbildung finden sie » hier

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
8 Semester
Studienbeginn:
September
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule
  • Abitur/Fachhochschulreife
Studiengebühren

weitere Informationen finden sie unter den » Infos zum Studiengang| Studiengebühren an den Studienorten der FOM.

weitere Informationen finden sie unter den » Infos zum Studiengang| Studiengebühren in Kooperation mit der Siemens AG.

weitere Informationen finden sie unter den » Infos zum Studiengang| Studiengebühren in Kooperation mit der Hochschule Bochum.

Keine Angaben zu Kooperationsunternehmen. Bitte wende dich direkt an die Institution.