Das duale Studium im Detail: Wacker Chemie AG | DHBW Mannheim | Elektrotechnik - Automation (B.Eng.)

Wacker Chemie AG

Anschrift:

Johannes-Hess-Straße 24

84489 Burghausen

Telefon:
+49 8677 83-86222
Email:
ausbildung@wacker.com
Web:
http://www.wacker.com/karriere
Branchen:
Chemieindustrie
Umsatz:
4,63 Mrd. € (2016)
Anz. Mitarbeiter:
13448
Standorte:
2
Anz. Azubis:
564
Anz. duale Studenten:
33

Mehr zum Unternehmen

WACKER ist ein global operierender Chemiekonzern mit Hauptsitz in München. WACKER ist mit einem weltweiten Netz von Produktionsstandorten in allen Schlüsselregionen präsent. 13.448 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten erarbeiten vor Ort innovative Lösungen und erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 4,63 Mrd. € (2016).

Mit einem breiten Angebot an technologisch hoch entwickelten Spezialprodukten nimmt WACKER in einer Vielzahl von Branchen und Industrien eine führende Position ein. WACKER-Produkte werden in zahlreichen Endverbrauchermärkten mit hohen Wachstumsraten benötigt, wie etwa in der Solarindustrie, bei elektronischen Gütern oder bei Produkten der Pharma- und Pflegemittelindustrie.

DU MACHST DICH GUT BEI UNS!
Eine gute Ausbildung ist das Fundament für eine berufliche Zukunft. Entsprechend Deiner Schulausbildung und persönlichen Fähigkeiten bietet Dir WACKER eine fundierte Ausbildung nach zertifizierten Richtlinien in verschiedenen chemischen, technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen und Dualen Bachelor-Studiengängen an.

WACKER holt das Beste aus Dir raus, wenn Du das Beste von Dir einbringst.

Social Media:

Bild Bild Bild Bild

Informationen zum dualen Studium bei WACKER findest Du hier. Was Dich während des dualen Studiums bei WACKER erwartet, erfährst Du im Erfahrungsbericht von Sarah und Eva.

Kontakt

Mehr zur Bewerberauswahl:

Bewirb Dich online auf www.wacker.com/karriere auf den gewünschten Studiengang.
Sofern Deine Bewerbung alle Anforderungen erfüllt, wirst Du zu einem Eignungstest in die Räume der Wacker Chemie AG eingeladen.
Geeignete Bewerber werden anschließend zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Kontakt für Bewerbungen:

Studiengänge: BWL-International Business, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik und Wirtschaftsinformatik
Name: Christa Heindlmaier
Telefon: +49 8677 83-6676
Fax: +49 8677 886-6676
Email: christa.heindlmaier@wacker.com

Kontakt für Bewerbungen:

Studiengang: Elektrotechnik
Name: Markus Grote
Telefon: +49 8677 83-1914
Fax: +49 8677 886-1914
Email: markus.grote@wacker.com

DHBW Mannheim

Anschrift:
Coblitzallee 1-9
68163 Mannheim
Telefon:
(0621) 4105-0
Fax:
(0621) 4105-1101
Email:
info@dhbw-mannheim.de
Web:
http://www.dhbw-mannheim.de

Elektrotechnik - Automation (B.Eng.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Faszination auf ganzer Linie

Automation beginnt beim Menschen. Eine Vielzahl von Informationen unserer Umwelt nehmen wir unbewusst wahr und reagieren automatisch darauf – nur so können wir aufrecht gehen, mit Messer und Gabel essen und sicher Auto fahren. Im Kern unterscheidet sich die Automation von industriellen Prozessen davon nicht. Sensoren sammeln Umweltinformationen, Steuerungen verarbeiten sie und Aktoren führen die Befehle aus. Moderne Automationslösungen ermöglichen Prozesse, die Menschen aufgrund der hohen Anforderungen hinsichtlich Komplexität, Präzision und Schnelligkeit nicht manuell durchführen können. Dabei wird die automatisierte Fertigung zusehends flexibler. Im Zukunftsszenario der so genannten Industrie 4.0 – einer dezentralen Vernetzung intelligenter Subsysteme von Anlagen – lassen sich selbst Unikate vollautomatisch herstellen.

Studieninhalte:

Seit der Frühzeit hat der Mensch mit Hilfe von Werkzeugen und neuen Technologien die Herstellung verschiedenster Güter leichter und produktiver gestaltet. Der Pflug revolutionierte die Landwirtschaft. Wasser- und Windräder stellten Energie für die Verarbeitung von Nahrungsmitteln, Holz und Metallen bereit. Die Dampfmaschine schuf die Grundlage für eine Vielzahl automatisierter Prozesse. Elektrotechnische Erfindungen wie der Dynamo, der Elektromotor und die leitungsgebundene Übertragung elektrischer Energie haben wesentlich zur Leistungssteigerung und Dezentralisierung der industriellen Produktion beigetragen. Mit Einführung von Mess-, Steuerungs- und Regelungstechniken entwickelten sich die Grundbausteine der modernen Automation. Effiziente Produktionsmethoden haben Arbeitswelt und Gesellschaft grundlegend verändert. Ein modernes Gesundheitssystem, Freizeit und ein großes Maß an persönlicher Freiheit sind auch die Ergebnisse des hohen Automatisierungsgrades industrieller Prozesse. Völlig neue Perspektiven eröffnen die Computertechnik und Mikroelektronik. Industrieroboter und vollautomatische Produktionstechniken sind erst der Anfang einer Evolution, in der sich der Mensch vom Ausführenden zum Entscheider entwickelt.

Studienverlauf:

Studierende mit Fachrichtung Automation erlernen Konzepte und Funktionen von Automations- und Regelungssystemen. Mess- und regelungstechnische Veranstaltungen und Labore bis hin zu den Grundlagen der Systemtheorie runden die theoretische Ausbildung ab. Zwei Studienarbeiten zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen stellen eine breit angelegte Ausbildung sicher und verleihen tiefergehende Kenntnisse unterschiedlicher Fachbereiche. Absolventen der Studienrichtung „Automation“ an der DHBW Mannheim können selbst komplexe Prozesse von Automatisierungs- und Überwachungssystemen entwickeln, kontrollieren und steuern.

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
6 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Studiengebühren

Informationen zu den Studiengebühren entnehmen Sie bitte der Webseite der DHBW Mannheim.

Informationen zum Angebot des Unternehmens

Weitere Informationen:

Praxisstandorte: Burghausen

Weitere Informationen findest Du auf der Berufepostkarte "ELEKTROTECHNIK".

Vergütung:
Derzeit ca. 889,- € brutto monatlich im 1.Studienjahr.
Programmstart:

-

Bewerbungsfrist:
Ab August 2017 kann sich für den Ausbildungsbeginn 2018 beworben werden.
Voraussetzungen:
  • Allgemeine/fachgebundene Hochschul-/Fachhochschulreife in Verbindung mit Eignungsfeststellung
  • gute bis sehr gute Noten in den Fächern Mathematik, Physik und Englisch
  • hohe Motivation und Leistungsfähigkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • analytische und selbständige Arbeitsweise
  • Freude am Arbeiten im Team
Bewerbungsablauf:

Online-Bewerbung auf www.wacker.com/karriere, anschließend Eignungstest in den Räumen der Wacker Chemie AG, zeitnah persönliches Vorstellungsgespräch für geeignete Bewerber.

Einsatzgebiete:

Die Ausbildung erfolgt am Standort Burghausen und wird durch Projekttätigkeiten ergänzt. Die Theoriephasen absolviert man an der DHBW in Mannheim.
Arbeitsgebiete/Aufgaben:
Planung und Betreuung von (verfahrens-)technischen Produktionsanlagen

Übernahmequote:

sehr hoch, bei guten guten Leistungen der dualen StudentInnen

Verpflichtungen der Studierenden:

keine

Referenz:
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf duales-studium.de